Berliner Herzinfarktregister e. V.
Inhaltsverzeichnis > Verein > Termine > Protokoll: 24.3.2003

                                                                   

Protokoll der 6. ordentlichen Mitgliederversammlung des
Berliner Herzinfarktregister e.V.

 

Termin:   24.3.2003
Ort:    TU-Berlin, Telefunkenhochhaus, TEL 1011

 


Hinweis:

Nachdem die 5.ordentliche Mitgliederversammlung nicht beschlußfähig war, da nur 11 von 39 Mitgliedern anwesend waren, wurde im Anschluß an sie eine 6.ordentliche Mitgliederver-sammlung mit derselben Tagesordnung wie die der 5. ordentlichen Mitgliederversammlung einberufen. (Auf diese Möglichkeit wurde schon in der Einladung zur 5. Mitgliederversamm-lung hingewiesen).

Tagesordnung:

1. Eröffnung durch den Vorsitzenden
2. Feststellung der Beschlußfähigkeit
3. Tätigkeitsbericht des Vorstands
4. Jahresabschluß 2002
5. Kassenprüfung/Bericht der Kassenprüfer und Nachwahl eines Kassenprüfers
6. Entlastung des alten Vorstands
7. Finanzplan 2003
8. Einwerbung weiterer Finanzmittel (z.B. EU-Antrag)
9. Stand zur Studienvorbereitung: ASSENT 4 PCI-Studie
10. Beiträge des BHIR zur DGK/ESC
11. Datenauswertungs-AG und Publikations-AG
12. Verschiedenes
- Zukunft des Registers (Abgespeckter Fragebogen?)
- Symposium des BHIR 2003

Anwesend waren: Herr Prof. Thimme (Vorsitzender), Herr Kallischnigg (geschäftsführendes Vorstandsmitglied), Herr PD Dr. Behrens (Vorstandsmitglied), PD Dr. Theres (Vorstandsmit-glied), Frau Dr. Graf-Bothe, Herr Dr. Kendzia, Dr. Maier, Frau Dr. Matteucci Gothe, Herr Dr. Röhnisch, Herr Dr. Thombansen, Prof. Dr. Vöhringer (verspätet). Als Gast für das fördernde Mitglied MSD kam Frau Dr. Führer, als Gast für Herrn Dr. Schoeller kam Herr Dr. Opitz (Teilnehmerliste in der Anlage).

TOP 1: Eröffnung durch den Vorsitzenden / TOP 2: Feststellung der Beschlußfähigkeit

Begrüßung durch den Vorsitzenden, Herrn Professor Thimme, und Feststellung der Beschluß-fähigkeit.

TOP 3: Tätigkeitsbericht des Vorstands

° Bericht über die Aktivitäten 2002
° Qualitätssicherung: Benchmarking Antrag ans BMGS: Keine Förderung durch BMGS

TOP 4: Jahresabschluß 2002

Der Jahresabschluß 2002 wurde ohne Einwände einstimmig verabschiedet (siehe Anlage).

TOP 5: Kassenprüfung/Bericht der Kassenprüfer und Nachwahl eines Kassenprüfers

Schriftlicher Bericht des Kassenprüfer (S. Pest) ohne Beanstandungen lag vor (Anlage). Herr Dr. Röhnisch wurde einstimmig als Kassenprüfer nachgewählt, da Herr PD Dr. Theres als Kassenprüfer aufgrund seiner Wahl in den Vorstand des BHIR ausscheiden mußte.

TOP 6: Entlastung des alten Vorstands

Von Herrn Dr. Thombansen wurde die Entlastung des alten Vorstands des BHIR beantragt. Der Vorstand wurde ohne Gegenstimmen und Enthaltungen entlastet.

TOP 7: Finanzplan 2003

Der Finanzplan 2003 wurde ohne Einwände einstimmig verabschiedet (siehe Anlage).

TOP 8: Einwerbung weiterer Finanzmittel (z.B. EU-Antrag)

Das BHIR hat erste Kontakte zu Herzinfarktregistern in Frankreich (Dijon/Côte d‘Or), Est-land (Tartu) und Südpolen (Krakow) aufgenommen und diskutiert Möglichkeiten der Zu-sammenarbeit, u.a. im Hinblick auf die Ausarbeitung eines gemeinsamen EU-Antrags.

TOP 9: Stand zur Studienvorbereitung: ASSENT 4 PCI-Studie

Die Zusammenarbeit mit dem BHIR ist für Boehringer ein großer Erfolg (19 Krankenhäuser des BHIR wollen an der ASSENT 4 PCI Studie teilnehmen, davon 2 noch unter Vorbehalt).
Zeitplan:
· FDA begutachtet das Studienprotokoll (ca. bis Ende April 2003).
· Danach wird das Protokoll bei dt. Behörden eingereicht (Bearbeitung ca. Mai-Juli 2003)
· Studienbeginn in Deutschland dann frühestens Juli/Aug. 2003 (mit 65 Zentren)
Das vorläufige Studienprotokoll wird vorab schon den interessierten Berliner Kliniken, die Ihr Interesse an der Studie über das BHIR mitgeteilt hatten, zugeschickt zur Einsicht; im weiteren Verlauf muß dieses vorläufige Protokoll dann durch das endgültige Protokoll ersetzt werden.

In der Zusammenarbeit mit Boehringer sollte vertraglich festgelegt werden, daß eine geson-derte Veröffentlichung der Berliner Herzinfarktregsterdaten im Vergleich zu den Studiendaten möglich ist.

TOP 10: Beiträge des BHIR zur DGK/TOP 11: Datenauswertungs-und Publikations-AG

vertagt auf Präsentation der Beiträge am 8.4.2003 (19:00Uhr, Bibliothek, Telefunkenhoch-haus, TU Berlin)

TOP 12: Verschiedenes:

a) Zukunft des Registers (Abgespeckter Fragebogen?)
Eine AG zur „Abspeckung“ des Fragebogen mit PD Dr. Behrens, Dr. Röhnisch, Prof. Dr. Vöhringer wurde gegründet. AG bereitet für nächste öffentliche Vorstandssitzung (16.6.2003) einen Vorschlag zur Diskussion eines „abgespeckten“ Bogens vor, den sie vorab an Frau Dr. Maier zur „technischen“ Durchsicht und Kommentierung schickt. Die Vorstellung für die Zukunft ist u.a. die zu erhebenden Daten (z.B. im Rahmen von BQS und ALKK) zusammen-zubringen und auch mit dem Herzinfarktregister zu verbinden. Seitens Vivantes wird eine elektronische Vernetzung zur Zeit vorbereitet.

b) Symposium des BHIR 2003
vertagt in das Jahr 2004


Nächster Termin für eine öffentliche Vorstandssitzung:

Zeit: Montag, 16.6.2003, 19:00
Ort: TU Berlin, Institut für Gesundheitswissenschaften / Public Health
Ernst-Reuter-Platz 7 (Telefunkenhochhaus, 11. Etage, Raum 1104), 10587 Berlin

G. Kallischnigg
-geschäftsführendes Vorstandsmitglied-

Dr. B. Maier
-Koordinatorin-


Zuletzt gešndert: 03.04.2003
 von:  Denis Polossin